Loading IBB Harz

Praxisanleiter/-in – Basisqualifikation

„Mit Schülern arbeiten und Schüler anleiten – das macht Spaß und wird nie langweilig!“

Praxisanleiter/-in – Basisqualifikation

Die Hauptaufgabe der Praxisanleiter/innen ist die Anleitung der Schüler/innen in der ausbildenden Einrichtung auf der Grundlage eines Ausbildungsplanes. Sie müssen die Auszubildenden schrittweise an die eigenständige Wahrnehmung der beruflichen Aufgaben heranführen und den Kontakt mit der Pflegeschule halten. Die Fähigkeit zur Praxisanleitung ist durch eine berufspädagogische Weiterbildung nachzuweisen (vgl. §2 AltPflAPrV bzw. §4 PflAPrV).
Praxisanleiter/-in – Basisqualifikation

Zugangs­voraus­setzungen

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy
eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam
voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.
Berufsabschluss
Die Zugangsvoraussetzung zur Qualifizierung Praxisanleitung ist erfüllt, wer berechtigt ist, eine der folgenden Berufsbezeichnung zu führen:
  • Altenpfleger/in,
  • Gesundheits- und Krankenpfleger/in oder Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in
  • Operationstechnische*r Assistent/in,
  • Anästhesietechnische*r Assistent/in
 

Die Weiterbildung

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy
eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam
voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.
Abschluss Icon

Abschluss

Prüfung; Trägerzertifikat
Abschluss Icon

Ausbildungsdauer

300 Unterrichtsstunden (berufsbegleitend)
Abschluss Icon

Beginn

20.06.2022
Inhalte
Gem. dem ab 01.01.2020 gültigen Pflegeberufegesetz (PflBG), der PflAPrV v. 02.10.2018 und in Anlehnung an die DKG-Empfehlung für die Weiterbildung zur Praxisanleitung v. 19.03.2019

Die zukünftigen Praxisanleiter/innen sollen befähigt werden, Auszubildenden unter Einbeziehung pädagogischer und didaktischer Kernkompetenzen systematisch und fachkompetent zu begleiten und anzuleiten.
  • Rahmenbedingungen (rechtlich/organisatorisch) der Ausbildungen zum/r Pflegefachfrau/-mann
  • individuellen Lernpotentiale und persönliche Lernstrategien
  • Qualitätsmanagement – Arbeitsabläufe in komplexen Situationen gestalten
  • Die Rolle als Praxisanleiter wahrnehmen
  • Anleitungsprozesse planen, gestalten und durchführen
  • Beurteilen und bewerten
  • Die Rolle des Praxisanleiters gestalten
  • Handlungskompetenz in der Praxis fördern
  • Mit kultureller Vielfalt professionell umgehen
  • Übungen/Prüfungsabnahme
Prüfung
Die Prüfung umfasst eine Hausarbeit, eine Lehrprobe „berufspraktische Anleitung“ und ein Abschluss-Kolloquium.

Kosten / Förderung

Kosten: 1863€ (steuerbefreite Weiterbildung gem. § 4 Nr. 21 a/ bb UStG)

Eine Förderung der Weiterbildung kann bei Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen durch: erfolgen.
Freundliche, zuvorkommende und fachlich kompetente Lehrkräfte. Die Räumlichkeiten sind sehr gut ausgestattet. Auch ein großes Lob an die Verwaltungskräfte.
Rechteck
Anna
Praxisanleiter
Trotz Corona und Homeoffice – kein Kontaktverlust, es war immer jemand erreichbar bei Fragen. Der persönliche und individuelle Umgang mit den Schülern läuft super. Hoher Standard und hohe Qualität der überbrachten Kenntnisse. Schade das es vorbei ist.
Rechteck
Stefanie
Praxisanleiter
Es war eine super Klasse und die Lehrkräfte waren immer für den einzelnen Schüler da.
Rechteck
Kathrin
Praxisanleiter
Es ist interessant, wie die Lehrkräfte einem vermitteln, dass mein Verhalten und meine Arbeit die zukünftigen Pflegekräfte formen.
Rechteck
Steve
Praxisanleiter
Unterrichtsstoff wurde gut vermittelt.
Rechteck
Nicole
Praxisanleiter

Jetzt bewerben

Onlinebewerbung – Weiterbildung zum/r Praxisanleiter/in

    Adresse
    Kontakt
    Bewerbungs­unterlagen (optional)
    Bitte folgende Dateien hochladen: Lebenslauf, Zeugnisse, Nachweise
    Erlaubte Dateitypen: pdf, jpg, png
    weitere Anmerkungen
    Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung, stimme der elektronischen Datenspeicherung und Weitergabe der Bewerbungsunterlagen an Kooperationsbetriebe (gilt nur für Ausbildung Pflegefachmann/ -frau) zu. Die Einwilligung kann unter info@ibb-harz.de wider­rufen werden.

    Sie müssen die Bedingungen akzeptieren bevor Sie ihre Bewerbung absenden können.