Loading IBB Harz

Betreuungskraft – Basisqualifikation

„Demente Menschen würdevoll begleiten und aktivieren“

Betreuungskraft – Basisqualifikation

Als Betreuungskraft arbeiten Sie in enger Kooperation und fachlicher Absprache mit den Pflegekräften, um die Betreuungs- und Lebensqualität von in der Regel dementen Heimbewohnern zu verbessern. Ihnen soll durch mehr Zuwendung, zusätzliche Betreuung und Aktivierung eine höhere Wertschätzung entgegengebracht, mehr Austausch mit anderen Menschen und mehr Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft ermöglicht werden.
Betreuungskraft – Basisqualifikation

Zugangs­voraus­setzungen

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy
eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam
voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.
Persönliche Eignung
Für die berufliche Ausübung der zusätzlichen Betreuungsaktivitäten ist kein therapeutischer oder pflegerischer Berufsabschluss erforderlich. Grundlegende Anforderungen an die persönliche Eignung von Menschen, die beruflich eine Betreuungstätigkeit in Pflegeheimen ausüben möchten, sind insbesondere
  • eine positive Haltung gegenüber kranken, behinderten und alten Menschen,
  • soziale Kompetenz und kommunikative Fähigkeiten,
  • Beobachtungsgabe und Wahrnehmungsfähigkeit,
  • Empathie- und Beziehungsfähigkeit,
  • die Bereitschaft und Fähigkeit zu nonverbaler Kommunikation,
  • Phantasie, Kreativität und Flexibilität,
  • Gelassenheit im Umgang mit verhaltensbedingten Besonderheiten infolge von demenziellen und psychischen Krankheiten oder geistigen Behinderungen,
  • psychische Stabilität, Fähigkeit zur Reflexion des eigenen Handelns, Fähigkeit sich abzugrenzen,
  • Fähigkeit zur würdevollen Begleitung und Anleitung von einzelnen oder mehreren Menschen mit Demenz, psychischen Erkrankungen oder geistigen Behinderungen,
  • Teamfähigkeit,
  • Zuverlässigkeit.
Orientierungspraktikum
Im Vorfeld der Qualifizierung muss ein min. 5-tägiges Orientierungspraktikums o.ä. (min. 40 Stunden) in einer stationären Pflegeeinrichtung absolviert werden.
 

Die Weiterbildung

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy
eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam
voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.
Abschluss Icon

Abschluss

Teilnahmebescheinigung
Abschluss Icon

Ausbildungsdauer

280 Stunden (7 Wochen)
Abschluss Icon

Beginn

30.05.2022 / 01.11.2022
Außerdem finden Sie laufende und coronasichere Starttermine in unserer virtuellen Akademie VIONA.
Basiskurs (120 Unterrichtsstunden)
  • Grundkenntnisse der Kommunikation und Interaktion unter Berücksichtigung der besonderen Anforderungen an die Kommunikation und den Umgang mit Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen, mit Demenz, psychischen Erkrankungen oder geistigen Behinderungen,
  • Grundkenntnisse über Demenzerkrankungen, psychische Erkrankungen, geistige Behinderungen sowie somatische Erkrankungen wie z. B. Diabetes und degenerativen Erkrankungen des Bewegungsapparats und deren Behandlungsmöglichkeiten,
  • Grundkenntnisse der Pflege und Pflegedokumentation (Hilfen bei der Nahrungsaufnahme, Umgang mit Inkontinenz, Schmerzen und Wunden usw.) sowie der Hygieneanforderungen im Zusammenhang mit Betreuungstätigkeiten zur Beurteilung der wechselseitigen Abhängigkeiten von Pflege und Betreuung,
  • Erste-Hilfe-Kurs, Verhalten beim Auftreten eines Notfalls.
Betreuungspraktikum in einer stationären Pflegeeinrichtung (80 Stunden)
Das Praktikum erfolgt in einer vollstationären oder teilstationären Pflegeeinrichtung unter Anleitung und Begleitung einer in der Pflege und Betreuung erfahrenen Pflegefachkraft, um praktische Erfahrungen in der Betreuung von Menschen, insbesondere von Menschen mit kognitiven oder psychischen Einschränkungen, zu sammeln.
Aufbaukurs (80 Unterrichtsstunden)
  • Vertiefen der Kenntnisse, Methoden und Techniken über das Verhalten, die Kommunikation und die Umgangsformen mit betreuungsbedürftigen Menschen,
  • Rechtskunde (Kenntnis dieser Richtlinien, Grundkenntnisse des Haftungsrechts, Betreuungsrechts, der Schweigepflicht und des Datenschutzes und zur Charta der Rechte hilfe- und pflegebedürftiger Menschen),
  • Hauswirtschaft und Ernährungslehre mit besonderer Beachtung von Diäten und Nahrungsmittelunverträglichkeiten,
  • Beschäftigungsmöglichkeiten und Freizeitgestaltung für Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen und/oder mit Demenzerkrankungen,
  • Bewegung für Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen und/oder mit Demenz, psychischen Erkrankungen oder geistigen Behinderungen,
  • Kommunikation und Zusammenarbeit mit den an der Pflege Beteiligten, z.B. Pflegekräften, Angehörigen und ehrenamtlich Engagierten.

Kosten / Förderung

Kosten auf Anfrage
Eine Förderung der Ausbildung kann bei Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen durch:
  • Bildungsgutschein Agentur für Arbeit, Jobcenter, KoBa etc.
  • Kostenübernahme durch den Arbeitgeber
  • Sachsen-Anhalt "Weiterbildung Direkt" www.direkt-weiterbildung.de
erfolgen.
Der Unterricht mit allen Dozentinnen und Dozenten hat viel Spaß gemacht. Wissen wurde sehr gut vermittelt und hat mich persönlich sehr bereichert.
Rechteck
Andrea
Betreuungskräfte
Es ist super, dass während des Kurses ein Praktikum absolviert werden muss.
Rechteck
Ines
Betreuungskräfte
Sehr viele praktische Übungen und Beispiele. Auf Fragen wurde eingegangen und sie wurden ausführlich beantwortet.
Rechteck
Annika
Betreuungskräfte
Es ist super, dass die Dozenten aus der Praxis kommen.
Rechteck
Andrea
Betreuungskräfte
Wichtige Themen für den späteren Arbeitsweg wurden ausführlich erklärt.
Rechteck
Claudia
Betreuungskräfte
Es wird einem bei Problemen und der Arbeitssuche geholfen.
Rechteck
Diana
Betreuungskräfte
Der Kurs bietet ein sehr umfangreiches Programm. Die Zeit wurde gut genutzt und ausgeschöpft. Die Dozenten gaben ihr „BESTES“, sie waren flexibel und sehr gut vorbereitet. Angenehme Räumlichkeiten.
Rechteck
Birgit
Betreuungskräfte
Gute Tipps und man konnte sich super Wissen über die Betreuung aneignen.
Rechteck
Udo
Betreuungskräfte
Die Vielfalt der Themen war super. Man hat sich durch die lockere Art der Lehrer sehr wohl gefühlt.
Rechteck
Solveig
Betreuungskräfte
Dank der Organisation durch die Verwaltung ist das Anmeldeverfahren super einfach. Die Dozenten sind alle sehr freundlich und offen.
Rechteck
Angelika
Betreuungskräfte

Jetzt bewerben

Onlinebewerbung – Weiterbildung zum/r Betreuungskraft

    Adresse
    Kontakt
    Bewerbungs­unterlagen (optional)
    Bitte folgende Dateien hochladen: Lebenslauf, Zeugnisse, Nachweise
    Erlaubte Dateitypen: pdf, jpg, png
    weitere Anmerkungen
    Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung, stimme der elektronischen Datenspeicherung und Weitergabe der Bewerbungsunterlagen an Kooperationsbetriebe (gilt nur für Ausbildung Pflegefachmann/ -frau) zu. Die Einwilligung kann unter info@ibb-harz.de wider­rufen werden.

    Sie müssen die Bedingungen akzeptieren bevor Sie ihre Bewerbung absenden können.