Loading IBB Harz

Behandlungspflege – 40h Qualifizierung

„Anpassungsqualifizierung für Pflegehilfskräfte gemäß SGB V §§ 132, 132a“

Behandlungspflege - 40h Qualifizierung

Pflegekräfte ohne formale Qualifikation können (innerhalb der häuslichen Krankenpflege) Leistungen der Behandlungspflege erbringen, sobald sie über ausreichende Berufserfahrung in der Pflege verfügen und die Ihnen hiermit angebotene 40 h-Anpassungsqualifizierung nachweisen.

Mit der Qualifizierung erhalten sie das notwendige Wissen und Können, um die in der Schulung ausgewiesenen behandlungspflegerischen Maßnahmen in Delegation durch examinierte Pflegefachkräfte selbstständig durchzuführen.

Die Schulung findet in Kleingruppen statt, so dass die behandlungspflegerischen Maßnahmen intensiv geübt werden können.

Wir setzen ausschließlich hochqualifizierte Dozent*innen mit langjähriger Praxiserfahrung ein!
Behandlungspflege - 40h Qualifizierung

Zugangs­voraus­setzungen

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy
eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam
voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.
Zielgruppe
Fortbildung für Pflegekräfte OHNE formale Qualifikation zur Leistungserbringung in der Behandlungspflege (gemäß SGB V §§ 132, 132a), gültig in Sachsen-Anhalt.

Empfohlen für:

  • Krankenpflegehelfer/-in
  • Altenpflegehelfer/-in
  • Arzthelfer/-in mit abgeschlossener Berufsausbildung, soweit sie über eine dem Leistungsspektrum der Behandlungspflege entsprechende 1-jährige Berufspraxis in Vollzeit verfügen
  • sonstige geeignete Personen, soweit sie über eine 1-jährige Berufserfahrung in Vollzeit in der Pflege verfügen
 

Die Weiterbildung

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy
eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam
voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.
Abschluss Icon

Abschluss

Teilnahmebescheinigung
Abschluss Icon

Ausbildungsdauer

40 Stunden
Abschluss Icon

Beginn

17.01.2023 / 16.08.2023
Hinweis: Eine Teilnahme an allen Schulungstagen ist für den erfolgreichen Abschluss erforderlich.
Inhalt
  • Rechtliche und theoretische Grundkenntnisse der ausgewiesenen behandlungspflegerischen Maßnahmen
  • Kenntnisse von Risiken, Komplikationen, typischen Fehlerquellen und zielgerichteten Folgehandlungen
  • praktische Grundkenntnisse zur Durchführung, einschließlich hygienischer Verfahrensregeln


  1. Tag: Blutdruckmessung (inkl. Vitalzeichenkontrolle und Krankenbeobachtung: Puls- und Temperaturmessung, Atmung und Bewusstsein)
  1. Tag: BlutzuckermessungPEGInhalationen (inkl. Vitalzeichenkontrolle Atmung)
  1. Tag: EinreibungenKälteträger auflegen, Dermatologische Bäder
  1. Tag: Medikamente verabreichen/eingeben, Subcutane Injektionen/Insulingabe
  1. Tag: Kompressionsstrümpfe/-strumpfhose ab Klasse II an- bzw. ausziehen, Abnehmen des Kompressionsverbandes; Wiederholungen und Festigung des Erlernten

Kosten / Förderung

Kosten: 300€ (steuerbefreite Weiterbildung gem. § 4 Nr. 21 a/ bb UStG)

Eine Förderung der Ausbildung kann bei Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen durch:
  • Kostenübernahme durch den Arbeitgeber
erfolgen.
 

Jetzt bewerben

Onlinebewerbung – Weiterbildung zum/r Betreuungskraft

    Adresse
    Kontakt
    Bewerbungs­unterlagen (optional)
    Bitte folgende Dateien hochladen: Lebenslauf, Zeugnisse, Nachweise
    Erlaubte Dateitypen: pdf, jpg, png
    weitere Anmerkungen
    Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung, stimme der elektronischen Datenspeicherung und Weitergabe der Bewerbungsunterlagen an Kooperationsbetriebe (gilt nur für Ausbildung Pflegefachmann/ -frau) zu. Die Einwilligung kann unter info@ibb-harz.de wider­rufen werden.

    Sie müssen die Bedingungen akzeptieren bevor Sie ihre Bewerbung absenden können.